Sonntag, 23. Januar 2011

#Facebook #Umweltdisput #kommentiert

Mal wieder eine Facebook inspirierter Kommentar zu einer grusligen Diskussion zum Thema Umwelt,kommentieren musste ich den Blödsinn trotzdem.

Nur ausgearbeitet schreiben lässt es sich hier halt besser. Die ganze Diskussion im Link der Überschrift.

Ich finde die ganze Diskussion um Umwelt eher belanglos, von belanglosen Menschen inszeniert um sich wichtig zu machen und Ihre wirren Ideen zu propagieren, heut nur noch zum Geld machen gut, diese Diskussion. Ein halbwegs normaler Mensch räumt auf, wenn es notwendig ist, in der Natur, wie zu Hause. Was bitte sollten wir unwichtigen Wichte, diesem Planeten antun können, das sich nicht von alleine wieder richtet. Wir sind nur eine Randerscheinung. unbedeutender als Insekten. Alles was für tun um unsere Erhaltung zu sichern ist vernünftig, was wir in der Natur verderben, das holt sich die Natur eh wieder zurück, Sie hat die Ewigkeit. Wir nur ein paar Jahrzehnte. Wie gesagt, Katalysatorren in Autos um uns vor unnötigen Feinstab zu schützen, Energie alternativ zu gewinnen, Walder und Landschaft nicht unnötig zu verschandeln und Tiere nicht unnötig zu quälen alles bedingt richtig. Aber die Bedeutung, die Ökospinner, wie korrupte Grüne und andere Hobbyterroristen der ganzen Umweltkatastrophe von Menschenhand gemacht, dargestellt ist Unfug.
Ein gesunder Wink, das es Dinge gibt die uns in der Umwelt nicht nützlich sind, dafür bin ich. Der berühmte Spruch " Wir haben uns unsere Welt nur von unseren Kindern geliehen" bringt es auf den Punkt. Nicht der unveränderte Erhalt der Umwelt ist unser Problem, sondern unser Fortbestand.Die Natur hilft sich selbst, wir müssen für unsere Fehler zahlen. Diesen Ökospinnern und Gutmenschen ist es doch inoffiziell egal, das die Mittel die in unvertretbarer Höhe in Sinnfreie Umweltprojekte fließen fehlen um Menschen in Not zu helfen. Das Gesundheitsystem zu fördern und ähnliches. wegen dieser Leute sterben mehr Menschen als an Umweltverschmutzung. Mittlerweile ist es Notwendig die Ökofraktion auszubremsen um etwas besser mit uns umzugehen. Ammenmärchen vom Weltuntergang ala Baumsterben und Klimaerwärmung sind nur wenige Beispiele, die uns wach machen sollten. Öko Diktatur bringt uns nicht weiter. nur echte Einsicht. Unser grösster Feind sind wir und die perversen Menschenvergifter ala Nestlé & Co sind Problemzonen, die bekämpft gehören. Und alles was als Rattenschwanz daranhängt. zum Schutz von Umwelt & Natur gibt es bessere Gesetze als zum Schutz des Menschen. Was für Perverse denken sich so etwas den aus ? Viele davon finde ich im Bundestag. Vom Terroristenfreund zum Politiker. Verkaufte Seelen.