Sonntag, 27. März 2011

Landtagswahl in BW die Wahl zwischen Pest und Cholera



Und heute ist es wieder so weit liebe Leute. Sie können heute wieder wählen. Nun sie fragen sich was. Ich sage es ihnen, sie wählen wieder zwischen dem kleineren und dem grösseren Übel. Also nicht umsonst nenne ich es die Wahl zwischen Pest und Cholera. Warum ? Sie haben gar keine Wahl mehr, es geht nur noch darum, in diesem Land, wem Sie den die Taschen nun füllen, da keine der sogennannten "Volksparteien" hat noch interesse an Ihnen. Nur an Mandaten, die bares Geld darstellen. Ihre Stimme zählt, damit Konzerne und Politiker die Taschen noch voller bekommen. Ich muss hier keine Beispiele mehr nennen, jeder denkende Mensch kann sich diese Urteil selbst bilden. Denn selbst die offizellen Medien sind nicht mehr in der Lage den "Demokratie" Spielplatz positiv darzustellen. Also verpassen Sie nicht, den nächsten Millionär zu wählen, der Ihnen erzählt, alles wird gut. Oder seien Sie konsequent und wählen nicht, Sie ändern nichts.