Mittwoch, 6. April 2011

Atomangriff d USA auf Japan. – POLITAIA.ORG

Viel Spass beim lesen, des nachfolgenden Artikels, nur als Vorwort.Ein pakistanische Schmierfink und dubiose "Spitzenwissenschaftlerin" mit Talent Bücher zu verkaufen. Sollche Fakes zu verbreiten und Jemanden zu finden, der das glaubt. da stirbt die Hoffnung, das die "aufgeklärte" Masse ;-D mal etwas in der Welt verändert. Je länger ich diese Infokrieg Sache verfolge um so mehr glaube ich, das diese Anti Mainstream Bewegung künstlich erzeugt wird um die verblödete Masse noch mehr zu verwirren. Um echten Widerstand gegen gesellschaftliche Gleichschaltung und Veränderungen im Ausbeutungssystem zu verhindern. Willige Werkzeuge finden sich immer, die nur die halbe Wahrheit, als neuen Gebote verkaufen. Denn, wer die dort gelieferten Infos nachprüft, wird feststzellen, diese tollen Infos sind in der Regel ohne Probleme öffentlich verfügbar und nichts enthüllendes, pakendes ist zu erfahren, ausser wilde Spekulationen aus bekannten Daten. Meist von extrem "qualifizierten" Menschen verbreitet. Gebrüder Grimms Techniken des Geschichten sammelns fürs 21 Jahrhundert.


Bekannter pakistanischer Journalist: Zweiter Atomangriff der USA auf Japan. – POLITAIA.ORG

Das Problem an der Atomenergie ist nicht die Atomenergie, sondern die profitgeile Atommafia und verdummte, korrumpierte Regierungen, die Sicherheit ist technisch möglich, nur kostet es halt mehr Geld und schmälert den Profit. Technologien und Stromversorgung gehören nicht in profitorientiert denkende Hände. Sie gehören staatlich kontroliert. Ohne, das aus durchsichtigen Interessen, mehr als ein Auge schon beim Bau zugedrückt wird. Ich bin nicht gegen Atomenergie, das überlasse ich lieber der halbgebildeten Anti AKW Gegner. Ich bin für gesicherte, moderne Technologien, die bereits möglich sind. Denn Energie ist unsere Art Fortschritt und besseres Leben durchzusetzen, unsere Zukunft. Denn nicht viele Menschen möchten wie Öff-Öff leben. Wobei Öffs Lebensprinzip natürlich auch ok ist, für ihn.