Mittwoch, 30. November 2011

Zu meiner Verteidigung... (verbale Strategie der Verteidigung bei Untreue)

von George W. Lästerbacke, Dienstag, 29. November 2011 um 08:28

Zu meiner Verteidigung... (verbale Strategie der Verteidigung bei Untreue)


......................auf Grund eines Vorfalls der zu ehelicher Untreue führte, kann man folgende Rechtfertigung vorbringen.

Meine Untreue resultierte aus dem Umstand, der Beteiligung eines Notstandes, an dem Umstand meiner sexuellen Erregung unter massiver Beteiligung meines sexuellen Notstandes. Die sexuelle Erregung resultierte aus dem Umstand, des von mir aktivierten PayTV Pornokanal im Hotelzimmer, mein Notstand resultierte aus der Abwesenheit von zu Hause und ich dich so vermisste Schatz. Das Zusammenspiel von Umstand, Notstand und Erregung, in Verbindung mit dem äusserst attraktiven Zimmermädchen und meiner sexuellen Erregung und eben diesen Notstand unter Beteiligung des Umstandes des Notstandes im Hotelzimmer, führten eben zu diesem Umstand. Der unter Beteiligung des Notstandes, des Umstandes und des Zimmermädchens mein Hotelzimmer zum Tatort machte und mich zum Opfer der Umstände, Schatz.

Gut und wenn die Frau das jetzt verstanden hat, ist man entschuldigt oder Sie ist verwirrt uind vergißt den Umstand und bekommt gedankliche Notstände. Was hoffentlich dazu führt, das der Vorfall in den Hintergrund tritt.