Mittwoch, 11. November 2015

Wer schafft Deutschland eigentlich ab?


Ich freue mich, dass ich eine breit gefächerte Leserschaft erreiche und zu meinem Erstaunen sind viele Leser meiner Meinung, sogar bei den verschiedensten konträren Themen. Offensichtlich schätzt man ein offenes Wort in Deutschland doch noch. In der Regel verbiete ich es mir unter der Gürtellinie zu schreiben, jedoch ein wenig Schmäh, dass haben in Deutschland so einige verdient. Und heute rutsche ich vielleicht mal vor Ärger etwas tiefer.

Ich denke etwas Schimpf und Schande kann man mit lästerlichen Stil beim Disput anbieten. Auch wenn ich, so ziemlich jeden verstehe, der gelegentlich verbal daneben greift, im Angesicht von Ex-Stasi-Greifern, Grünen Irrtümern der Natur, SPD Schranzen wie Gabriel und Maas und zu guter Letzt nicht zu vergessen unsere Pfarrerstochter im Kanzlerinnenkostüm. Die politische Lage in Deutschland betrachtet, möchte man schlicht kotzen. Ich werde heute mal eine Ausnahme machen und Klartext reden. Trotzdem muss man nicht unter die Gürtellinie gehen. Ich bleibe immer im Kopfbereich, denn tiefer ist, wenn man von der Verblödung der politischen Eliten und des Volkes spricht gar nicht notwendig.

Deshalb heute mal frei von der Leber weg, Mut zur Offenheit. In der Hauptsache lasse ich mich nicht über die Politiker Bande aus. Denn über diesen üblen, in Maßanzüge gehüllten Nieten, die nur in der Politik zu finden sind, weil sie in der Wirtschaft niemand gebrauchen kann, wurde eigentlich, alles gesagt. Wer bräuchte den auch Zeitgenossen, die im sechsten Anlauf endlich ihren Abschluss als Volkswirt geschafft haben, falsche Doktortitel vorweisen und ganze Lebensläufe faken schon in der Wirtschaft. Die meisten dieser Trottel könnten nicht mal ihre Reden selber schreiben, geschweige den eine vernünftige Politik machen. Natürlich ist in der Wirtschaft auch nicht alles Gold, was glänzt, doch echte Rohrkrepierer fallen da schneller auf und reden sich nicht in persönlichen Märchenstunden, von einem hoch bezahlten politischen Mandat zum anderen.

Und da ist der Punkt. Wo ich euch, ja ihr, die dass hier lesen, die Wähler und Nichtwähler bei den Eier kriege. Warum regt ihr euch über Politiker auf, die Deutschland abschaffen? Entweder sind sie käuflich, Marionetten oder aber strunzdoofe Karrieristen. Manchmal sogar alles auf einmal in Personalunion. Da fallen mir gleich mehrere grüne Tontauben ein, natürlich auch bei SPD, CDU und den anderen Sammelbecken von Nichtskönnern. Aber ihr wählt doch diese Tontauben alle paar Jahre wieder. Warum? Wegen ein paar hirnloser Wahlversprechen, an die ihr euch selbst drei Tage nach der Wahl nicht mehr erinnert und die lieben Politiker sowieso nicht?

Die Politiker haben dafür sogar zwei Entschuldigungen, dass sie sich nicht an Wahlversprechen halten. Die Erste wäre, wer glaubt schon Wahlversprechen, der müsste nach einigen Jahrzehnten Demokratie doch ziemlich dumm sein. Die zweite Entschuldigung ist, Politiker sind erst mal damit beschäftigt, wo und wie sie sich möglichst schnell die Taschen füllen können. Wo bleibt da Zeit für Politik? So schaut es aus, die Hohlkörper, die ihr wählt, die haben sowieso nichts zu melden. Das haben sie erst, wenn sie sich nach Jahrzehnte langer Parteikarriere nach oben gemobbt und geschleimt haben, vorbei an den ganzen Schlappschwänzen von Parteigenossen. Dann haben sie gelernt, wie der Selbstbedienungsladen, das politisches Amt funktioniert. Doch dann wählt ihr eure Volksvertreter schon nur noch indirekt. Denn welcher Depp, welches Amt bekommt, das kaspern die Herren Politclowns unter ihresgleichen aus. Wäre auch noch schöner wenn ihr Schafsköpfe euren Bundeskanzler oder Bundespräsidenten selber wählen könntet. Der Zirkus funktioniert doch nur, weil ihr gar nicht merkt, wie ihr verarscht werdet und immer schön Demokratie spielt.

Blöd ist nur, dass man bemerkt, wenn Politiker Ämter bekleiden, in die ihr sie nicht gewählt habt, dass die Meisten von ihnen nicht die hellsten Kerzen in dem Teich sind, in dem sie unberechtigter Weise schwimmen. Denn sie beherrschen nicht mal die simpelste Regel der guten, volksnahen Politik, das Volk zufrieden zustellen, mit dem nötigsten Anforderungen. Mehr ist gar nicht nötig. Fressen, Saufen, Arbeit und die soziale und energetische Grundversorgung sollten fürs Volk gesichert sein. Mehr Ansprüche gibt es doch gar nicht, bis Ende der 1980er Jahre hat das in der BRD auch noch ganz gut funktioniert. Der Wähler wurdet zwar pausenlos verarscht, aber das hat euch nicht interessiert, weil ihr eure Ärsche in Malle und dem Rest der Welt jedes Jahr in die Sonne halten konntet. oft sogar zweimal im Jahr. Und auch sonst ging es euch gut, Armut und Hunger, so etwas gab es nicht in Deutschland. Für fast alles war gesorgt, denken überflüssig, wählen gehen klar, wir sind ja Demokraten, aber sonst, lass die da Oben mal machen. Ihr seit trotzdem schon Sklaven gewesen, aber auf einem so hohen Level, dass es auf dieser Welt eher selten war. Schon damals war es eure Schuld, das die Politik faktisch tun konnte, was sie will. Ihr habt beim wählen nie nachgedacht, nur gegeiert, wer verspricht mehr, mehr hat euch nicht interessierte. Schon da habt ihr angefangen Deutschland abzuschaffen. Aberes gab noch ein paar Politiker, die wussten, dass sie euch geben mussten, was eure schmalen Bedürfnisse befriedigt. Wir könnten feststellen, würden wir unser Politikerkaste schulisch bewerten, müsste die Gesamtnote der Politik, bis Ende der 1980er Jahre mit “Gut“ bis “Befriedigend“ bewertet werden. Ein "Gut" bis "Befriedigend" hat euch gereicht, wenn wundert es, dass nun von der Politik, die Latte niedrieger angesetzt wurde? Ab den 1990er Jahren sank die Benotung bestenfalls auf “Ungenügend“. Doch was habt ihr getan? Nichts, weiter brav gewählt. Die Pisa-Studien waren so symptomatisch für Schüler und das Wahlvolk. Deutschland wurde immer blöder. Trotzdem oder auch grade deshalb, wählt ihr die gleichen Hampelmänner immer wieder und wundert euch dann, dass sie euch verarschen. Euch immer mehr “Die Butter vom Brot klauen.“ hätte meine Oma gesagt. Ihr wählt falsche Doktoren und was man sich noch so für Titel erschwindeln kann und kriminelle Politiker. Jeden Kollegen, der neu in eure Firma kommt, würdet ihr genauer unter die Lupe nehmen, als eure neuen und alten Volksvertreter. Ich kann mir nicht vorstellen, das ihr eure Volksvertreter nach Aussehen gewählt habt, dazu laufen zu viele Hackfressen in der Politik herum. Also bitte, wie wählt ihr den? Per Flaschen drehen oder mit Hilfe von Kaffeesatz?

Ich schließe mich hier den Politikern an, die denken, dass ihr alle manipulierbare Hohlköpfe seid, mit denen sie nach belieben spielen können. Ich denke, dass man bekommt, was man nicht verdient, wenn mann sich verhält, als wäre man scheiße doof. Anders ist der Verfall unserer Gesellschaft nicht zu erklären. Grundsätzlich könnte Demokratie funktionieren, wenn das Volk geistig fit wäre und Politiker misstrauisch beäugen würden. Kaum ein Deutscher wollte den Euro, aber ihr wurdet erst gar nicht an der Entscheidung beteiligt. Ihr habt euch nie darum gekümmert, das Recht auf Bundesweite Volksentscheide zu erkämpfen, sich in Politik einzumischen. Das hätte den Euro hätte verhindern können, HartzIV und tausend andere Ding, die schlecht waren für unsere Heimat. Was soll man denn daraus noch folgern, von innen oder außen betrachtet? Ihr könnt nur phlegmatische, doofe Deutsche sein, ein anderes Ergebnis kann es nicht geben. Es müsste euch peinlich sein, zumindest in der Zeit der Wende habt ihr noch nicht in einer Diktatur gelebt, es war euer freier Wille, sich über den Tisch ziehen zu lassen und die Demokratie zu verwirken.

Spätestens seit der Finanzkrise hättet ihr das Politiker Pack aus dem Land jagen müssen, denn damals wurde schon klar, die Politik ist bereit, jeder Art von krimineller Rechtsbeugung zu veranstalten. Sie haben die gerettet, die ihnen die Ärsche für die Rente auspolstern, die Banken, die Spekulanten und die Kapitalisten. Die Interessen des Volkes haben sie zu keiner Zeit mehr gewahrt. Schlimmer noch, deutsche Kanzler haben ihren Amtseid gebrochen, der da lautet, Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden. Sie haben volkswirtschaftliche Schäden von Hunderten Milliarden Euro verursacht. Eine Schuld die eure Nachfahren noch in Jahrhunderten nicht getilgt haben werden. Natürlich habt ihr etwas herum gemault, aber gewählt habt ihr diesen korrupten Volksbankenvertreter trotzdem wieder. Dabei haben sie eure und die Zukunft eurer Kinder verkauft. Sorry, aber jeder dumme Affe kümmert sich besser um seine Familie und deren Zukunft, als ihr.

Nun regt ihr euch wieder auf, weil die Merkel, die alte Schreckschraube, ein paar Millionen, sogenannter Flüchtlinge ins Land holt. Irgendwie hat sie sogar recht, ihr seid zu faul, ein paar Kinder mehr zu zeugen, um die Rente sichern. Die Rente, die euch SPD und GRÜNE sowieso schon um die Hälfte gekürzt habe, ohne das ihr es mitbekommen habt. Ihr gammelt lieber auf RTL2 und anderen Drecksfernsehsendern herum oder am Stammtisch und palavert bestenfalls halbgebildete Scheiße, anstatt für den deutschen Genpool zu ficken. Da seid ihr euch doch mit den Politikern sehr ähnlich, jede Menge heiße Luft ausstoßend ins Verderben. Gut, die Flinten Ursula, die hat ja mal ordentlich herum gevögelt. Die hat ja so sechs stramme Kinderlein gezeugt. Die sollte das “Mutterverdienstkreuz“ erhalten. Aber ihr schaut doch schon schief, wenn bei euch Nachbarn mit vier Kindern einziehen. Und dann die Ausrede, das Land ist zu Kinderfeindlich. Sicher, aber wer macht den diese Kinderfeindlichkeit im Land aus, ihr Hobby Patrioten? Das Volk selbst ihr Knalltüten. Auch in Deutschland war Kinderreichtum mal hoch angesehen. Meine Oma hatte noch vier Kinder und das war eher wenig. Nun aber holt die Merkel gleich mal Kinderreiche Familien hierher, die gleich noch Ungeborene im Bauch mitbringen. Meint ihr, diese Länder aus denen sie kommen waren Kinderfreundlicher? Trotzdem, dass passt euch nicht, weil diese Asylbewerber meistens Moslems sind. Mir gefällt dieser Umstand ebenso wenig, denn sie negieren mit ihrer Religion alle modernen Werte unseres christlich geprägten Heimatlandes in Frage. Sie werden den inneren Frieden zerstören und die Speichellecker in Berlin, werden uns, das Volk wieder im Sich lassen.

Ich gebe euch Brief und Siegel, diese Gäste werden euch noch richtig Freude machen. Denn ihr habt da mal im Fernsehen gesehen, das sich Parallelgesellschaften bilden, auch in Deutschen Großstädten und es für uns verweichlichte Deutsche, dort ziemlich ungewohnt rabiat zu geht. Wo wir doch so gerne zum Richter rennen oder zur Polizei. Denn die meisten Deutschen haben nicht mal den Arsch in der Hose haben, einen Nachbarschaftsstreit selbst zu Regeln. Freut euch, dass sind eure neuen Nachbarn. Eure neuen Kollegen und eure neuen Schwiegersöhne. Diese Nachbarn regeln ihrer Dinge selbst und zur Not gibt es dann noch ihr bewährtes Rechtssystem, die Scharia. Viele von unseren Neuzugängen scheren sich ein herzlich wenig darum, was uns gefällt. Sind aber dafür dreimal so empfindlich, wenn es um ihre Befindlichkeiten geht. Alle eingeladen von Merkel und den Leuten, die ihr gewählt habt.

Aber ihr sitzt in der Kneipe, im Internet und zu Hause und jammert herum "Merkel muss weg!!!" Denkt ihr, ihr werdet sie los, wenn ihr bei Milchkaffee oder Bier herumsitzt und palavert? Während andere versuchen, die Politik zu einer Wende zu bewegen. Meint ihr die paar Hanseln in Dresden von Pegida oder vom AfD retten euch den Arsch? Weil sie eure Meinung vertreten? Diese Leute sollen wieder die Kastanien für euch aus dem Feuer holen. Typisch Deutsch, sage ich da nur, schämt euch! Nein die anderen können eure Kastanien nicht aus dem Feuer holen, solange ihr euch nicht selbst bewegt. Ihr seid bequeme, feige und denkfaule Arschgeigen, die sich wegducken, wenn diese Leute von Pegida und anderer Vereinigungen ins Kreuzfeuer der Politik und der staatstreuen Medien geraten und sogar Justizopfer werden. Dann schaut ihr möglichst weit weg, bis der Hals nicht mehr weiter zu drehen geht. Dafür werdet ihr bei der nächsten Wahl ganz sicher mit noch schlimmeren Polit-Nieten belohnt.

Das tolle an der Demokratie ist, man bekommt immer dass, was man gewählt hat. Ihr habt im Moment eine Regierungschefin, die keinen Durchblick mehr hat, aber immerhin “Wir schaffen das!“ trötet. Genau das habt ihr gewählt. Dann hat sie doch recht, wenn sie erbost ist, das ihr nun alle rechtsradikale Nazis seid. Sie ist eure gewählte Volksvertreterin, steht gefälligst hinter ihr! Die Kanzlerin findet dass toll, das so viele neue und junge Fachkräfte kommen. Und ihr wollt dass alles mies reden. Das Recht wird euch aber abgesprochen. Denn gewählt ist gewählt und Basta.

Bei der nächsten Bundestagswahl wollt ihr dann vermutlich alle AfD wählen, in 2017. Wenn ihr denken könntet, wüsstet ihr, dass diese Truppe auch nicht mehr bringt, den Kompetenz schaut anders aus. Auch wenn dort einige sehr gute Leute mit von der Partie sind. Denn was Merkel euch eingebrockt hat, an der Suppe löffelt ihr noch Generationen, mit der AfD. Denn wer wird denn die Zeche zahlen, und wer weiß, was uns der “Refugees Welcome“ Spaß kostet wird? Ihr zahlt natürlich und so juckt es auch keinen, was es kostet. Wenn es euch so sehr stört, warum sitzt ihr jetzt immer noch herum, schaut doof und palavert. Obwohl Merkel mehr als ein Gesetzt gebrochen oder gebogen hat. Wenn ihr eure Millionen Ärsche jetzt heben würdet und “Merkel muss weg!“ brüllt und zwar auf der Straße, vor dem Bundestag und dem Kanzleramt, dann hätte ich Respekt vor euch.

Denn dann müsste Merkel vielleicht wirklich zurücktreten und es finden sich noch ein paar vernunftbegabte Politiker, die wenigstens versuchen, dem merkelschen Chaos Herr zu werden. Aber dafür habt ihr natürlich nicht den Mumm. So wenig, wie eure oberste Volksvertreterin zugeben will, dass sie einige Fehler gemacht hat. Ihr seid Rückradlose Waschlappen. Die Politiker von Merkels Gnaden wissen das genau, deshalb tun sie genau dass, was sie wollen. Weil sie es können. Denn ihr seid so berechenbar.

Wisst ihr, wer Deutschland wirklich abschafft? Das seid ihr, weil ihr wirr gewordenen Politikern gestattet, einen politischen Schwachsinn nach dem anderen zu fabrizieren, ohne das es für sie Konsequenzen hat. Darum leben eure gewählten Volksvertreter in Saus und Braus, lachen sich tot über euch und sagen euch, das ihr Pack seid.

In Deutschland und anderswo lebt die Politikerkaste schon immer nach dem Motto “Legal, illegal, scheißegal.“ Der Unterschied ist nur, heute treiben sie es öffentlich unter euren Augen. Doch ihr könnt nur eins, blödes Zeug quatschen. Glaubt ihr im Ernst, euch will jemand retten? Nein sicher nicht, man will nur wieder eure Wählerstimme und die Wahlen sind noch weit genug.

Ich sage euch was, ich schreibe gerne und biete auch gerne Lösungen an. Doch ich bin auch Realist. Sicher kann Deutschland, wie wir es alle gemocht haben retten. Man könnte sogar einen völligen Neustart schaffen, doch nicht mit dem politischen System, nicht mit seiner aktuellen Politikerkaste und schon gar nicht mit einem Volk, welches nicht füreinander einsteht, wenn es hart auf hart kommt. Man könnte es sogar in eurem einfältigen und lieblosen Dumpfbacken Deutsch erklären, wenn ihr nur bereit sein würdet zuzuhören.

Jedoch nicht mal diese leichte Übung bekommt ihr auf die Reihe. Ihr seid einfach nur egomanische Dumpfbacken, denen man einen Führer verordnen sollte. Mit etwas Glück, liebt euch euer neuer Diktator, ist kein Kriegsfetischist und ist nett zu euch. Wenn er dann noch ein guter Souverän ist, der die Interessen des Land nicht mehr dem fremden Kapitalinteressen und fremder Politik unterordnet, sondern nur Entscheidungen trifft, die das Wohl des Volkes mehren. Dann braucht er nicht mal mehr wählen zu gehen, denn dass euch das überfordert, wissen wir ja nun. Denn es gibt eine bittere Wahrheit “Man kann eine eine blöde Sau, nur zur einer noch blöderen Sau machen, wenn sie eben schon eine blöde Sau ist.“ War das jetzt verständlich genug? Respekt muss man sich verdienen. Nur gibt es so wenige Vernunftbegabte unter euch, dass ihr grade zu darum bettelt, dass eure Sklavenexistenz jedes Jahr etwas schlimmer wird. Lebt also weiter so.

Ich werde euch aber mal einen kurzen Rat geben, denn von TV-Billigformaten versteht ihr ja etwas. Sammelt doch einfach mal jeder so 10 Euro ein, natürlich von jedem Deutschen beauftragt eine gute Unternehmensberatung mit der Verwaltung des Geldes und gebt der Firma den Auftrag, sie möge eine Carsting-Show “Deutschland sucht den Super Führer“ organisieren. Alle Kandidaten müssen dann beweisen, dass sie es drauf haben. Wenn ihr den dann gefunden habt, ist es gar nicht mehr so schwer, ihn an die Macht zu hieven.

(PS: Ich verrate ich euch sogar, wie es dann funktioniert, denn ein System schlägt man am besten mit den eigenen Waffen. Zumindest eine hättet ihr dann schon mal, nämlich genügend Geld.)

Doch wie schon gesagt, ihr seid eben der geborene Untertan. Ihr würdet um eure 10 Euro heulen, sagen dass die Lästerbacke doof und gemein ist und nicht mal in Erwägung ziehen, dass an meiner Idee was dran ist. Warum ich das nun wieder sage? Eben weil ich Realist bin und ihr so berechenbar.

Ja ok, damit ihr nicht traurig seid, ich hab euch trotzdem lieb. Ihr könnt ja nichts dafür, dass ihr so seid.

George W. Lästerbacke